top of page

Schon gewusst? Fakten über Olivenöl



In Italien und Spanien werden mit je 500.000 Tonnen pro Jahr EU-weit die größten Mengen verbraucht.


Hier mal der Verbrauch pro Kopf im Jahr: Griechenland: 13 Liter

Spanien: 11 Liter

Tunesien: 10 Liter Italien: 10 Liter

Portugal: 5 Liter

Schweiz: 2 Liter

Österreich: 1 Liter

Deutschland: 0,8 Liter

USA: 1 Liter


Insgesamt steht die EU mit rund 53% des weltweiten Verbrauchs an erster Stelle.





Es gibt sieben verschiedene Kategorien von Olivenölen und Oliventresterölen:


Es gibt drei verschiedene Kategorien nativer Olivenöle.

  • Natives Olivenöl extra ist die Kategorie mit der höchsten Qualität. Hinsichtlich ihrer organoleptischen Eigenschaften hat es keinerlei Fehler; der Geschmack ist fruchtig. Sein Säuregehalt darf 0,8 % nicht überschreiten.

  • Natives Olivenöl darf geringfügige sensorische Mängel aufweisen. Sein Säuregehalt darf 2 % nicht überschreiten.

  • Oliven-Lampantöl ist ein natives Olivenöl von geringerer Qualität mit einem Säuregehalt von mehr als 2 %, keinerlei fruchtigen Eigenschaften und erheblichen sensorischen Mängeln. Oliven-Lampantöl ist nicht zur Vermarktung im Einzelhandel bestimmt. Es wird raffiniert und für industrielle Zwecke verwendet.


Folgende Kategorien von Olivenöl sind keine nativen Olivenöle:

  • Raffiniertes Olivenöl wird durch die Raffination eines fehlerhaften nativen Olivenöls erzeugt, zum Beispiel Oliven-Lampantöl. Es ist nicht zur Vermarktung im Einzelhandel bestimmt. Sein Säuregehalt beträgt höchstens 0,3 %.

  • Olivenöl – bestehend aus raffinierten Olivenölen und nativen Olivenölen wird durch Verschnitt von raffiniertem Olivenöl mit nativem Olivenöl extra oder nativem Olivenöl hergestellt. Sein Säuregehalt beträgt höchstens 1 %.

  • Rohes Oliventresteröl: Oliventrester ist die nach der Extraktion des Öls aus den Oliven verbleibende Paste. Das aus dieser Paste gewonnene Öl wird als rohes Oliventresteröl bezeichnet.

  • Raffiniertes Oliventresteröl: Rohes Oliventresteröl kann raffiniert und mit nativen Olivenölen verschnitten werden. Dieser Verschnitt wird als raffiniertes Oliventresteröl bezeichnet. Sein Säuregehalt darf bis zu 1 % betragen.


Nicht alle Kategorien dürfen an Verbraucherinnen und Verbraucher verkauft werden. Lediglich natives Olivenöl extra, natives Olivenöl, Olivenöl bestehend aus raffinierten Olivenölen und nativen Olivenölen sowie Oliventresteröl können unmittelbar im Einzelhandel erworben werden.

Die Europäische Kommission hat ein Informationsblatt mit weiteren Einzelheiten zu diesen Kategorien und ihren Eigenschaften sowie zur Erzeugung von Olivenöl erstellt.


Richtig gutes Olivenöl gibt es natürlich bei uns.

Schaut mal in unseren Shop


Liebe Grüße

Die Drei Oliven

62 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page